Mega User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3256
seit: August 2001
Es ist mir völlig unverständlich, welche Absicht dahinter steckt, wenn nach dem neuesten W10-Update (v1709) der Bildshirm nach dem Start nach nur 1 Minute eingeschläfert wird. Da muss man sich mit dem Einloggen schon beeilen, wenn man beim Hochfahren nicht direkt vor dem Monitor sitzt.

Noch unverständlicher ist mir, warum noch dazu die Einstellmöglichkeit für diese Zeitdauer deaktiviert wurde. Tja, man kann anscheinend nicht alles im Leben verstehen ...

Hier eine Lösung für alle Nichtversteher:

1. >>> w10_sperrbildschirmdauerschalter.reg <<< herunterladen (RE Maustaste --> "Ziel speichern unter ...") und ausführen (aktiviert die Einstellmöglichkeit wieder) - (Wenn sich die Datei beim Download aus Sicherheitsgründen auf w10_sperrbildschirmdauerschalter.reg.txt umbenennt, dann das .txt wieder entfernen.)

2. Im Windows Startmenü "Energiesparplan bearbeiten" eintippen und starten

3. Erweiterte Energieeinstellungen ändern

4. Bildschirm --> Zeitlimit für Konsolensperre --> einstellen ...

    Der Wert 0 deaktiviert diese Einstellung und es gilt die gleiche Zeit wie unter "Bildschirm ausschalten".
 
ff