Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3286
seit: August 2001
Im Internet Explorer existiert eine kritische Sicherheitslücke. Die Schwachstelle ermöglicht Angreifern, über eine manipulierte Webseite Schadcode in einen Windows-Rechner zu schleusen und zu starten. Die Web-Seite muss dafür nur angezeigt werden! Der in der vergangenen Woche bekannt gewordene erfolgreiche Hacker-Angriff auf Google und weitere US-Unternehmen hat diese Sicherheitslücke ausgenutzt.

Es ist für das Aufrufen externer Seiten so bald als möglich der Browser Mozilla Firefox zu verwenden. Die Installation des Mozilla Firefox über den ADV-Installer wird automatisiert ablaufen und ohne Nachfragen verpflichtend auf jedem PC im WBN installiert werden. Hinweis: Die voreingestellte Installationsroutine des Mozilla Firefox übernimmt keine etwaigen bereits bestehenden Favoriten vom IE 6.

Ab diesem Zeitpunkt sollte für das externe "Surfen" nur mehr der Mozilla Firefox verwendet werden. Der IE 6 sollte dann von der Schulleitung NUR mehr für das im INTRAnet befindliche ISV verwendet werden.

Für Links, die in einem Mailtext enthalten sind (und die Sie auch wirklich aufrufen wollen), kopieren Sie den Link und öffnen Sie die Seite im Firefox-Fenster. Vorsicht, durch einfaches Anklicken innerhalb der Mail wird nach wie vor automatisch der IE geöffnet!

Befolgen Sie diese Warnung auch daheim auf Ihren privaten Rechnern. Da der Code für diesen Angriff bereits im Internet verteilt wurde, ist mit groß angelegten Angriffen zu rechnen. Diese können auch über Suchergebnisse von Google erfolgen, es genügt das Anzeigen einer Seite, um infiziert zu werden und die Kontrolle über den eigenen Rechner vollständig zu verlieren. Der Rechner wird Teil eines sogenannten Botnet. Somit ist das Risiko für alle Surfer sehr hoch!

Falls Sie zu Hause keinen Firefox installiert haben, können Sie ihn >>> HIER <<< gefahrlos mit dem Internet Explorer herunterladen und installieren.

mfg
ff
Newbie
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 3
seit: Jaenner 2010
Habe einen Link gefunden, wenn man bei der Erstinstallation von Firefox zuerst mal  "nichts importieren"  gewählt hat, und es nachträglich noch durchführen möchte.
(Dies dürfte aber nur auf einem Gerät funktionieren, das nicht im WBN vom ADV Installer "gespeist" wird.)

Favoriten (in meinem Fall aus dem IE 8) und weitere Daten aus dem Internet Explorer importieren:

http://support.mozilla.com/de....voriten

LG Marianne
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3286
seit: August 2001
>>> HIER <<< sind bereits die Patches fuer die jeweilige IE-Version zum herunterladen ...

Vom Firefox im ADV-Installer bis jetzt keine Spur ...

lg
ff
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3286
seit: August 2001
Die MA14 ADV bittet für die angekündigte und nicht eingehaltene Einspielung von Firefox über den ADV-Installer und die damit verbundene Verunsicherung um Entschuldigung.

Kein Kommentar.
ff
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3286
seit: August 2001
Der Wille, den Firefox auch im Pädagogikbereich zur Verfügung zu stellen, war seitens der MA 14 gegeben. Da sich jedoch herausstellte, dass die Adaption der ADV-Installationsroutine des Firefoxs für den Pädagogikbereich eine sehr aufwändige ist und der IE 6 nun doch mit dem bereits automatisch eingespielten Sicherheitspatch von MS wieder sicher ist und die Fertigestellung des neuen Images Vorrang hat, wird der Firefox nun doch nicht im Pädagogikbereich zur Verfügung gestellt.

Kein Kommentar
ff