Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Hier gibt es den aktuellen Stand für Österreich: https://info.gesundheitsministerium.at/

Hier gibt es den aktuellen Stand weltweit: https://ncov2019.live/

COVID-19 Community Mobility Reports:  https://www.google.com/covid19/mobility/
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Einkaufsvergnügen am Freitag, 13.3.2020, vormittags:
--------------------------------------------------------------------------

* Einkaufsversuch Hofer 1 mit Parkplatz: Ohne Pumpgun kein Parkplatz zu bekommen.

* Einkaufsversuch Hofer 2 mit Tiefgarage: Ohne Pumpgun kein Parkplatz zu bekommen.

* Einkaufsversuch Hofer 3 ohne Parkplatz, also mit Parken auf der Straße:

- Langes Warten und Kämpfen um ein Wagerl

- Dass das vollgefüllte Wagerl blockiert, sobald man damit auf die Straße zum Auto fahren will, hat man mir erst nach dem Bezahlen gesagt ...

- Was blieb mir über? Ich habe die Angestellten so lange sekkiert auf mein Wagerl aufzupassen, damit ich Stück für Stück zum Auto tragen kann, bis sie mir das Wagerl freigeschaltet haben. Muahahaha!
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Einkaufsvergnügen am Dienstag, 17.3.2020, mittags:
-------------------------------------------------------------------------

Eigentlich wollte ich nur den defekten Thermometer in der Apotheke umtauschen. Dann dachte ich, wenn ich schon draußen bin, werde ich auch versuchen beim Hofer wieder einzukaufen. Besser jetzt bei 1300 Zombies als in einer Woche bei 100.000.

Die Situation ist mit Freitag nicht vergleichbar. Es gab jede Menge Parkplätze und es waren auch nicht viele Einkäufer im Supermarkt. Richtig angenehm. Jeder schaute den anderen misstrauisch an und machte einen großen Bogen um ihn. Keiner fuhr dir mit dem Wagerl auf die Ferse. NUR, im Hinterkopf denkt man andauernd: "Jetzt nur nicht niesen, jetzt nur nicht husten. Womöglich stürzen sich dann alle auf dich und reißen dir das Fleisch von den Knochen". Diese Gedanken beschleunigten mein Einkaufsverhalten. Viele Regale waren leer, aber ich bekam letztendlich alles, was ich wollte und auch mehr. Den verbilligten Erdbeeren konnte ich einfach nicht widerstehen.

Jedenfalls konnte man nichts unbemerkt ins Wagerl legen. Jeder beobachtete skeptisch jeden aus einem gewissen Sicherheitsabstand. Ich überlegte, was meine aktuelle Situation von diversen Endzeit-Filmen unterscheidet.  Klar, es fehlt ganz eindeutig die Filmmusik! Jetzt habe ich die komische Gabe, dass ich beliebige Musik in meinem Hirn zu jeder Zeit auf und abdrehen kann. Ich brauche dazu keine Schallwellen von außen und wenn ich ein Orchester spielen lassen will, dann spielt es wie echt in meinem Kopf genau das, was ich hören will - fehlerfrei!

Also ließ ich passende Filmmusik zur aktuellen Situation spielen. 1-2 Minuten ging das gut und war recht cool, als sich dann aber die typischen Hitchcock-Quitscher aufdrängten, suchte ich schnell den Weg zur Kassa und landete schließlich wohlbehalten zu Hause.
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Welches Wort an dem Satz: "Der (erste) Höhepunkt der Krise wird von Mitte April bis Mitte Mai sein" versteht man nicht?

Wie die Kinder am Wandertag nach der ersten Ecke: "Sind wir bald daaaaa?" meckern, eiern alle - in erster Linie auch angeblich vernünftige Erwachsene - herum und wollen nächste Woche wieder den Normalzustand haben. Wollen die auch bei uns 200.000 Tote haben? Die Pensionsversicherung freuts, solange es keinen von ihnen trifft.

Momentan keine Matura? Na und? Was zählt das gegen Menschenleben? In NYC werden die Leichen bereits mit dem Hubstapler geschlichtet. Bravo!
:ghostface:
Hyper User
Gruppe: Moderatoren (+M)
Beitraege: 365
seit: August 2001
Ich bin ganz deiner Meinung! Und außerdem SEHR froh, dass in Österreich die neoliberale Sparerei nicht so "gut" durchgeführt wurde. Erinnert ihr euch noch an das Gejammer: Hier in Österreich gibt es viel zu viele Spitalsbetten! Oder an : Weniger Staat - mehr privat . Schön, dass wir alle krankenversichert sind !!!!!!
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Dass es erst zu so einer großen Krise kommen musste, bis wir einmal einer Meinung sind! :D  :p  :;):

Trotzdem Humor zu behalten ist jetzt auch ganz wichtig!
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Einkaufsvergnügen Anfang April:

Es macht keinen Sinn Vorräte bis zur Neige aufzubrauchen, solange noch welche nachgekauft werden können. Alte Vorräte müssen also kontinuierlich aufgebraucht und durch neue ersetzt werden.

Bei aktuell 1700 Infizierten in Wien überlegt man als Mitglied der Risikogruppe bereits die Vorgehensweise sehr genau. Wenn man schon beim Lotto nie gewonnen hat, irgendwann könnte man doch zu den vom Schicksal „Auserwählten“ gehören. Um in diesem Fall die Wahrscheinlichkeit so gering wie möglich zu halten, beschließe ich, Lebensmittel zu bestellen, um den physischen Kontakt zu anderen Menschen ebenfalls so gering wie möglich zu halten.

Bereits gute Erfahrungen aus der Vergangenheit habe ich mit Alfies ( https://www.alfies.at/ ) der allerdings noch immer nicht an mein aktuelles Quarantäne-Quartier liefert. Ich befinde mich ca. 300m außerhalb seiner Lieferzone – echt blöd.

Also versuche ich es bei dem Lebensmittel-Lieferanten, wo ich auch persönlich oft eingekauft habe: Interspar ( https://www.interspar.at/shop/lebensmittel/ ). Möglichweise sieht es in anderen Gegenden anders aus, aber für mich wird kein einziger freier Liefertermin bis Ende April angezeigt. Danke und tschüss.

Der nächste Versuch bei Billa ( https://www.billa.at/ ) bringt jede Menge Werbung und die Aussage: „Leider sind in Ihrer Region bereits alle Liefertermine ausgebucht. Weitere Termine werden in den nächsten Tagen freigeschalten.“  Danke und tschüss.

Von Panik noch weit entfernt aber bereits etwas besorgt schau ich mir als nächstes die Homepage vom Merkur (  https://www.merkurdirekt.com/ )  an. Vielleicht hat der Götterbote Erbarmen mit mir.

Tatsächlich kann ich hier einen Liefertermin in 3 Tagen entdecken und beginne rasch, den virtuellen Einkaufswagen zu füllen. Beim Abschluss des Bestellvorganges entdecke ich, warum es hier vermutlich noch kurzfristige Liefertermine gibt. Die Zustellung kostet auch bei einem Einkauf über 100,- Euro zirka 8 Euro. Und das ist den nadigen Wienern die Gesundheit natürlich nicht wert. Mir schon! Ich riskiere eine Bestellung und werde nicht enttäuscht.

Pünktlich zur ausgemachten Lieferzeit bringt ein junger Mann mit Nasen-Mund-Schutz meine neuen Vorräte bis vor die Quarantäne-Tür.



Ich überreiche das Bargeld mit ausgestreckter Hand in einer Klarsichtfolie, bekomme eine 3m lange Rechnung und fertig! Danke Merkur!

Gehöre ich jetzt zu den Influenzern? Ist mir egal, solange ich anderen in der Quarantäne Tipps geben kann, um die Gesundheit zu behalten.
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Reisevorschlag für Leute, die meinen, ihnen fällt die Decke auf den Kopf, nur weil sie 3 Wochen nicht ihrem infantilen Bewegungsdrang nachgehen können.



Möglicherweise werden viele ihre Ansicht nach ein paar Tagen in diesen Häusern überdenken. Alle sicher nicht ...
Hyper User
Gruppe: Moderatoren (+M)
Beitraege: 365
seit: August 2001
Lieber ff!
Kannst du bitte dieses 2020 Programm deinstallieren, löschen oder was weiß ich. Es wird wirklich Zeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du noch nicht bemerkt hast, dass dieses 2020 einen VIRUS  hat!
Also bitte:Dringend neu aufsetzen!
Liebe Grüße Martina
Giga User
Gruppe: Administrator
Beitraege: 3308
seit: August 2001
Liebe Martina,

dazu bräuchte ich ein Backup aus besseren Zeiten. Wann waren die und wer hat eines? So lernen wir zumindest unsere Mitmenschen besser kennen. Viele sind bereit Menschenleben zu opfern, nur damit sie wieder Schuhe kaufen und Hamburger essen können. Vielleicht passiert dadurch eh nix, aber vielleicht macht sich der eine oder andere zum Massenmörder, ohne dafür belangt zu werden. Ich möchte nicht dazu gehören!

Liebe Grüße
ff