Newbie
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 1
seit: Dezember. 2017
Liebe Elisabeth, lese mit Begeisterung deine Beiträge und bewundere dich für deinen Mut und dein Durchhaltevermögen! ich könnte mir auch vorstellen, Neuseeland zu bereisen, aber eher mit dem Wohnmobil, so wie die 3 älteren Damen. Vielleicht wäre das eine Idee für ein Sabbatical :-).
Ich habe Silvester am Klippitztörl verbracht und das war eine Herausforderung für meine Leber :-)... Was gibts bei den Kiwis eigentlich gutes zum Trinken? :-)
Na ja jedenfalls freu ich mich immer sehr über ein Lebenszeichen von dir und tolle Fotos!!!!! Pass weiterhin gut auf dich auf und von wegen "alter Körper"... So ein Abenteuer mit dem Rad muss mal einer oder eine hinkriegen!!!!!!!!
Wünsche dir auch weiterhin nur das Beste und freu mich auf weitere Geschichten!! Ganz liebe Grüße! Bussi! Petra
P.S. Heute übrigens Ende der Weihnachtsferien und wieder Schule :-(... ;-). Genieße deine Freiheit!!!!!!
Super User
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 56
seit: November 2001
Bin jetzt auf der Südinsel angekommen - bei Regen.



Die Kiwis leiden ja seit einiger Zeit unter der Trockenheit. Seit ich da bin nicht mehr. Bin ihr Regengott. Wo ich bin wirds regnerisch - fast immer. Gestern, als ich mehr als 60 km im Regen gefahren bin, hab ich mich wirklich gefragt, was ich da mach.



Hab mir eigentlich vorgenommen nicht längere Zeit im Regen zu fahren, aber die Alternative wäre campen im Regen gewesen?.



Hab 2 Radler getroffen. Zitat: "Smile and keep cycling". Hab ich dann auch gemacht. Dafür bin ich jetzt in Blenheim im Motel und lass es mir gut gehen.

Ich will ja nicht raunzen. Es gab auch die tollen Momente: (Fast)wildwasserkajaken, schwimmen im Meer, Zelt direkt an Meeresbucht, Sonnenuntergang, Abendessen und anregende Gespräche mit einem deutschen Radler, kurzzeitig Rückenwind, Vogelgezwitscher, angenehme Temperaturen, gebräunte Haut (da ich nach Süden fahre, Beine hinten gebräunter ... ja südl. Halbkugel ... Sonne von hinten), viel frische Luft.



Sandflies hab ich auch schon kennengelernt - für mich ein Albtraum! Der Schulstress im Jänner geht mir gar nicht ab, aber wenn man viel Zeit zum Nachdenken hat ... gute Bekannte, Freunde und Familie sind unersetzlich. In diesem Sinne ... schön, dass es euch gibt!
Hyper User
Gruppe: Moderatoren (+M)
Beitraege: 231
seit: September 2001
schön wieder von dir zu lesen!

lg walter
Super User
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 56
seit: November 2001
Premiere! Ich sittze vor einem Computer und kann normal tippen. Nicht nur am kleinen Handy. In der oeffentlichen Buecherei ist es voellig unkompliziert zum PC zu kommen. Haette ich das vorher gewusst. Aber bekanntlich: Reisen bildet ... auch wenn Ihr das alles schon vorher gewusst habt :).

Sitze (im wahrsten Sinn des Wortes) noch immer in Blenheim fest. Es ist kalt und regnerisch. Fuer alle Weininteressierten: NR 1 Weinbaugebiet in Neuseeland. Nein, ich war noch nicht betrunken. An mir wuerden die Winzer zugrunde gehen. Wein ist sauteuer und die offenen Weinkeller liegen meist ausserhalb der Stadt, aber ich will nicht im Regen hinfahren.

Witziges Detail: Wenn man im Supermarkt Alkohol kaufen moechte, muss die Kassiererin klingeln und eine zweite Angestellte muss dem Kauf zustimmen ... schauen, ob man alt genug ist. Das freut die 55 jaehrige, denn offensichtlich ist nicht immer klar, ob ich schon volljaehrig bin  :D  :D  :D  :D  :D !

JEDOCH im Hostel sprechen mich alle!!!!! Deutschsprachigen per SIE an ... da komm ich mir wieder seeeeehr alt vor. Zigaretten sind im Supermarkt an der Kassa in uneinsehbare Metallkaesten eingesperrt. Und ich dachte die Amis sind streng mit Alk und Zigaretten. Neuseeland ist noch viel aerger.

I've got to get going. Ich sehe mir naemlich gleich einen Film im Kino an "The Post" mit Streep und Hanks, Regisseur Spielberg. Kann ja nur gut werden.

Habe gelesen,dass bei Euch bald Schnee kommt, beim mir angeblich morgen Sonne. Wuensche Euch viel Spass beim Schi fahren, Rodeln, Spazierengehen. Ich schmeiss mich aufs Rad ...



Liebe Gruesse Elisabeth
Super User
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 56
seit: November 2001
Befinde mich in Kaikoura an der Ostkueste. Manchen (Frauen) unter euch vielleicht von Neuseelandromanen bekannt.



Hier entsteht wirkliches Urlaubsfeeling. Die Sonne scheint, himmel blitzblau, tuerkises Meer, im Hintergrund die Berge. Habe gleich um einen Tag verlaengert.



Der Ort erlangte im November 2016 "Beruehmtheit", weil er von einem Erdbeben der Staerke 7,8 getroffen wurde. Die Kueste hat sich um 1m gehoben und es gibt Gebiete, die bis 6m! gehoben wurden. Manche Haeuser sind noch immer gesperrt. Die Kuestenstrasse ist erst seit kurzer Zeit wieder zeitweise befahrbar.

Dieses Vergnuegen hatte ich am Samstag, der perfekte Tag dafuer. Fast keine Bauarbeiten wegen des Wochenendes. Wenn all die Bagger, LKWs und Bulldozer arbeiten, muss das ein Desaster sein. In Verbindung mit dem LKW Verkehr, den Wohnmobilen etc. waere ich wahrscheinlich irgendwann weinend am Strassenrand gestanden. Aber es war ja Samstag. Einziges Problem: Der von mir angestrebte Campingplatz war auch tw. verschuettet (hat mir aber keiner gesagt), also bin ich an dem Tag ueber 130 km gefahren. Danach war ich verdientermassen seeehr muede.

Dafuer hab ich mich gestern im Kayak bei Seehundbeobachtung belohnt. Heute geh ich noch schwimmen  :D  :D  :D

... und ich hoffe, dass nicht wieder die Erde bebt ...

Viele liebe Gruesse in den Schnee
Elisabeth
Super User
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 56
seit: November 2001
Traumwetter, Rückenwind und fast kein Verkehr :-). Abseits der Hauptrouten spaziern Kühe und Schafe über die Straße.

Ein bissl wehmütig war ich trotzdem, denn es hat zu Beginn ausgesehen wie in der Krakauebene. Schitourengeher und Wanderer werden das Gebiet sicher kennen. Hohe Grasberge ideal für tolle Schiabfahrten. Und da hab ich ihn doch wieder vermisst - den Winter! Auf was man so draufkommt, wenn man am anderen Ende der Welt ist ... .

Bitte macht bei Eurer nächsten Tour ein paar Schwünge für mich.
Alles Liebe Elisabeth
Hyper User
Gruppe: Moderatoren (+M)
Beitraege: 358
seit: August 2001
Liebe Elisabeth!
Das kann ich sehr gut nachempfinden. Nach 8 Monaten ununterbrochener Hitze hat mich schon das Zudecken mit einer Wolldecke glücklich gemacht ! Die Jahreszeiten sind schon was Feines .Für mich gibts  grad herrliche Schneespaziergänge mit dem Mizzi-Hund im Wienerwald.
Die Schwünge kommen bei mir erst im März..
Alles Gute
Martina
Newbie
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 4
seit: Dezember. 2017
Liebe Lieserl,
nachdem ich herausgefunden habe, daß es hier mehr als eine Seite gibt - uuups jetzt habe ich mich als Computerneandertaler entlarvt  :D  - kann ich auch wieder mitlesen und mitschreiben. Wunderschöne Fotos und auch ordentliche Reiseeindrücke. Ich freu mich schon auf Deine Erzählugen. Geniesse das Leben auf der anderen Seite der Welt  :D  .
Liebe Grüße
Charly
Super User
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 56
seit: November 2001
Liebe Martina! Der Satz mit der Wolldecke hat mich herzhaft lachen lassen😂😂😂😂😂.

Ja, und zu Dir Charly: Auch ich musste schon so vieles lernen. Einloggen, ausloggen,schreiben obwohl mans am Handy gar nicht mehr sieht, ein zweites Mal schreiben wenn man es irrtümlich weggeclickt hat, ...

Liege etwas erschöpft im Zelt, weil fleißig gestrampelt. Bin knapp vor Christchurch, das ich aber umrunden werde.

Ja,und heute hab ich doch tatsächlich einen knackigen Rennradfahrer kennengelernt! Hat schon eine Goldmedaille im MB gewonnen! Hat einen Zweitwohnsitz in den Bergen und ist seeehr nett!!!! Wenn ich nur jünger wäre......und er auch.......er ist 82 😁😢😬.

Liebe Grüße von einer doch nicht verliebten Elisabeth
Newbie
Gruppe: Mitglieder
Beitraege: 4
seit: Dezember. 2017
Liebe Lieserl,
nach Christchurch kommt Rollestone (kommen dort die Rolling Stones her  :D  :D  ? ) und dann Ashburton (die Wortspielerei kann sich jeder selbst ausdenken  :D  :D  ). Oder fährst Du auf die Halbinsel raus über Lincoln nach Akaroa (erster Name der nicht anglifiziert ist). Du merkst, ich habe mir ein bisschen die Landkarte angesehen  :;):   damit ich wenigstens ungefär weiss wo Du gerade fährst.

Gut radel und eien schönen Tag
Charly